Sie sind hier : Homepage →  Compaq Server-Infos→  Modell DL580 G1

Hier kommt etwas über den DL580 G1

Das ist schon ein dickes Ding mit erstaunlichen Eigenschaften. Wir haben viele davon bekommen und beiten einen Einblick.

Der DL580 ist die Steigerung des DL380 im absoluten kompromisslosen Profi-Bereich

DL580G1 von vorne, Deckel offen
Einblick von oben
redundante Lüfter
Kühlkörper der XEON CPU
steckbare SDRAM Platine

Nicht nur, daß die bis zu 4 Xeons (je 700 MHz) noch mehr Rechenleistung auf die Beine stellen, ein 1MB oder 2MB Cache pro CPU macht da schon Einiges wett und braucht natürlich auch den Xeon Strom. Das ist mehr als ein Pentium 3 oder 4, der Xeon leistet mehr und frißt mehr.

Doch die Feinheiten liegen in den Details:
Lüfter sind mechanische Teile mit Verschleiß, immer. Wenn der Lüfter ausfällt, überhitzt entweder die CPU oder der Server bleibt per Temperatur-Erkennung einfach stehen. Nur die wenigsten Profi Server takten die CPUs runter, um im Schleichgang zu überleben. Hier beim DL580 sind die 4 wichtigen Lüfter doppelt ausgelegt, also immer paarweise hintereinander. Das braucht natürlich auch den doppelten Strom, zwar relativ wenig, aber es summiert sich. Auch sind die Luftkanäle voneinader getrennt.

Die Netzteile stecken von vorne im Chassis, damit ist viel Platz für Zusatzboards vorhanden. Der Aufbau von Gigabit Fibrechannel Clustern ist eine Lösung in großen Umgebungen. 4 Xeons brauchen Platz und Belüftung. Auch bis zu 6 Giga SDRAM wollen (wollten jedenfalls damals) untergebracht werden.

Alles in Allem ein schwerer Brocken.

Wer diese Leistung braucht und den Platz dazu hat, für den ist solch ein Server genial geeignet. Zumal diese 700er noch nicht die 200 Watt per CPU verbrauchen wie die neueren 2,8 GigaHz Xeons.

Auch mit 2 CPUs kommt da Erstaunliches raus. Als Webserver mit Datenbank im Hintergrund wird immer noch richtig gepowert.


Der Server ist 5HE hoch im Gegensatz zu den 3HE eines DL380, der auch 4 Platten betreiben kann.

Startseite - © 2001/2018 - all Copyrights by RDE Consult Dipl.Ing. Gert Redlich - 65191 Wiesbaden - zum Telefon -